Privatliquidationen

Ihre private Zahnarzt-Rechnung

Leider kommt es immer wieder vor, dass private Krankenversicherungen und staatliche Beihilfestellen die Richtigkeit zahnärztlicher Rechnungen in Zweifel ziehen und als Folge daraus ihre Erstattungen kürzen.

Bitte gehen Sie zunächst davon aus, dass nicht immer alle Kosten von Ihrer Versicherung bzw. Ihrer Beihilfestelle erstattet werden. Die Höhe Ihrer Erstattung ist abhängig von den Bestimmungen Ihres persönlich gewählten Versicherungstarifs
bzw. von den Beihilfe-Bestimmungen.

Alleinige Grundlage für die Rechnungsstellung ist die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), ggf. auch die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), die vom Gesetzgeber als Verordnung erlassen und in ihren Ausführungsbestimmungen für jeden Zahnarzt bindend ist.
Die Erstattungsregelungen der PKV bzw. der Beihilfestellen weichen allerdings in einzelnen Punkten davon ab.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Wir möchten Ihnen helfen, die Ihnen zustehenden Erstattungen auch zu erhalten.

In Zweifelsfällen können Sie sich auch an die  Patienten-Beratungsstelle der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein wenden  (0431 / 26 09 26 26).
Dort lassen sich viele Fragen kurz und nachvollziehbar klären.

 

weiter zu  “Kleines Einmaleins der SteigerungsfaktorenBeihilfehinweise”