Parodontalbehandlung

In den Vorsorgeuntersuchungen kontrollieren wir regelmäßig, ob erste Anzeichen für eine Parodontitis vorliegen und besprechen ggf. frühzeitig vorbeugende Maßnahmen mit unseren Patienten. .so weit muss es nicht kommen .....

So weit muss es nicht kommen

Mittels einer rechtzeitig begonnenen Behandlung und regelmäßiger Nachsorge lassen sich Zähne auch bei Patienten mit hohem Parodontitis-Risiko lange erhalten.

Bei aggressiven oder erneut auftretenden Parodontitis-Erkrankungen  setzen wir neuere mikrobiologische Diagnoseverfahren und gezielte antibiotische Therapien ein.

Weitere Informationen zu Ursachen und Behandlung von Zahnfleischerkrankungen finden Sie in der Patienteninformation oder
unter  www.bzaek.de und  www.kzbv.de