Hilfe !  Zahnunfall !

1. Zahn  / Zahnteile suchen!

  • Zahn nicht säubern oder abwischen und nicht an der Wurzel anfassen !
    Extrem gelockerte Zähne ganz entfernen, um Verschlucken zu verhindern.
    Wenn Zahn nicht zu finden ist, kann er auch ganz in den Kiefer hineingedrückt worden sein.

2. Zahn / Zahnteile feucht halten

  • z.B. in Zahnrettungsbox (DentoSafe oder
    SOS Zahnbox) oder kalte H-Milch einlegen
    oder in Folie/Gefrierbeutel einwickeln .
  • völlig ungeeignet:
    normales Wasser, trockene Aufbewahrung, Speichel

3. Sofort Zahnarzt aufsuchen
    
  [Sprechzeiten] Notdienst]

Wenn gar kein Schaden am Zahn sichtbar ist ....

Trotzdem Zahnarzt aufsuchen!

  • Zähne untersuchen lassen!
    Obwohl nichts zu sehen ist, kann z.B. die Wurzel gebrochen (Wurzelfraktur) sein.
    Es kann auch später zu Folgeschäden kommen!
     
  • Insbesondere bei Schul- und Arbeitsunfällen und tätlichen Auseinandersetzungen muss der Zahnunfall dokumentiert werden.
    Nur durch gut dokumentierte zahnärztliche Untersuchungen kann ein eventueller Folgeschaden auf den Unfall zurückgeführt werden. Nur dann können die hohen Kosten für z.B. Zahnersatz den Versicherungsträgern, Unfallverursachern bzw. Schlägern auferlegt werden.

Diese Hinweise basieren auf den Empfehlungen der Universitäten Basel und Würzburg.
Weitere Informationen zu Zahnunfällen finden Sie unter   www.zahnunfall-zentrum.de